Halma


Halma ist ein klassisches Setzspiel und erinnert entfernt an Dame. Unsere Version in Sternform ist eine bekannte Weiterentwicklung des ursprünglich quadratischen Spiels. Durch die Sternform kann man es mit bis zu 6 Spielern spielen. Es verlangt Planung, Taktik aber auch ein wenig Glück, dass die Mitspieler "richtig" mitspielen.


Los geht's

Wähle deine Spielfarbe, deine Mitspieler wählen eine andere.


Spielziel

Ziel des Spiels ist es als erster alle Spielsteine vom Starthaus in das gegenüberliegende Zielhaus zu bringen.


Spielablauf

Gespielt wird reihum. Jeder Spieler kann einen Spielstein pro Zug setzen, aber diesen beliebig weit. Bei Halma kann man keine Steine schlagen. Ein gezogener Stein kann entweder auf ein angrenzendes Feld gesetzt werden, oder er kann eigene und gegnerische Steine zum Überspringen nutzen. So kann ein Stein in einem Zug das gesamte Spielfeld überqueren, wenn er eine günstige Übersprungskette findet. Um einen Sprung-Zug zu bestätigen tippeklicke den gezogenen Stein erneut an. Bewegungen auf das Nachbarfeld brauchen keine Bestätigung.


Spielende

Sobald ein Spieler seine Steine vollständig in sein Zielhaus gebracht hat, hat er gewonnen und das Spiel ist vorbei.

Um unfairem Spiel vorzubeugen, hat ein Spieler auch dann schon gewonnen, wenn ein oder mehrere seiner Steine nicht ins Zielhaus können, weil dort Felder vom Gegner belegt sind, er aber unmittelbar vor dem bzw. den blockierten Feldern steht.


Revanche

Gestartet wird reihum, so dass alle Spieler gleich oft den Eröffnungszug haben.

Spiele Halma auf elo.